. .

Rotnasenland® - Thomas K. Hoffmann - Hauptstraße 29 - D-66894 Käshofen - Telefon: 06337 995776 - info@rotnasenland.de

Andreas Ruppenthal

Eintrag verfasst am: 14.02.2016

Hallo Rotnasen-Land.
Ein lang gehegter Traum ist nun wahr geworden. Mein „neuer“ Standard 217 ist im Ahrtal angekommen. Und hier bleibt er. Wurde heute (ja heute am Sonntag) von Herrn Hoffmann geliefert.
Seit 15 Jahren war ich gedanklich dran, aber erst als ich Mitte 2015 die Homepage des Rotnasenlandes entdeckte, war mir klar: Nun kann, muss und wird es losgehen. Und im Dezember ging es dann los, als dieser 217 angeboten wurde. Hingefahren, angesehen - kurz Richtung Super geschwankt, kein Wunder bei all den tollen Rotnasen die dort zu sehen sind - wieder auf Kurs gekommen und den 217 gekauft. Reine Bauchentscheidung; das sind im Allgemeinen meine besten Entscheidungen.
Zur Top-Beratung und Betreuung für Besucher des Rotnasenlandes empfehle ich allen Interessenten ihre eigenen Eindrücke zu sammeln. Es lohnt sich wirklich für Fans alter Fahrzeuge. Wer - wie ich - wenig Ahnung von der Traktortechnik, aber viel Enthusiasmus für alte Porsche-Fahrzeuge hat, ist im Rotnasenland gut aufgehoben. Ich hatte zu jeder Zeit den Eindruck, fair und offen beraten zu werden. Und Gutes und Seltenes hat nun mal seinen Preis.
Dem gesamten Rotnasen-Team weiterhin allzeit gute Fahrt und steten Wind von achtern.

Vincent Schorpp aus Böblingen

Eintrag verfasst am: 22.04.2016

Hallo zusammen,

das Team von Thomas Hoffmann restauriert Ihren Trecker qualitativ auf höchstem Niveau. Sehr angenehm ist der freundliche Umgang mit den Kunden. Der Kunde wird in die anfallenden Reparaturen mit einbezogen. Per Email und Telefon wird über die Reparaturen und den Fortschritt informiert. Eine lückenlose Bilddokumentation ist selbstverständlich. Bei Abholung werden alle Reparaturen verständnisvoll erklärt. Sehr zu loben ist die auf den Kunden zugeschnittene Restauration. Sie können ihren Trecker technisch instand setzten lassen, ihn aber auch bis hin zum glänzenden Show-Traktor restaurieren lassen. Das Team hat alle Kompetenzen und berät bedarfsgerecht. Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht und kann das Rotnasenland wirklich weiterempfehlen. Viele Grüße V. Schorpp

Markus Habrock aus Spiekersstr. 78, Beckum

Eintrag verfasst am: 16.06.2016

Sehr geehrter Herr Hoffmann,
nach langer Suche und einer schlechten Erfahrung habe ich meinen Porsche Allgaier AP 17 der ersten Baureihe zu Ihnen gebracht und muss Ihnen und Ihr Team ein großes Lob aussprechen: Alles wird dokomentiert und fotografiert bis ins Detail. Als Küchenmeister habe ich leider keine Ahnung vom restaurieren, doch bei Ihnen ist er in sichere Hände und daher freue ich mich sehr, wenn der kleine Schlepper wieder zurück ins Westfalenland kommt.
Herzlichst Ihr Markus Habrock vom Restaurant Haus Bockey, Neubeckum

Marion und Uwe Gorzny

Eintrag verfasst am: 04.09.2016

Unser im Rotnasenland erworbener, sehr gut restaurierter, oranger Käfer 1200 (Bj. 1973) ist gut in der Eifel angekommen und steht nun wohlbehalten in seiner Heimatgarage. Alle die ihn bisher gesehen haben sind hellauf begeistert auch Gutachter sowie VW Mechaniker (selbst 30 Käfer restauriert und Vorsitzender eines Hunsrücker Käfer Vereins).
Vielen herzlichen Dank an das gesamte Team, hier wurde wirklich ein Traum wahr
Marion und Uwe Gorzny

Norbert Nitsch aus 89231 Neu-Ulm

Eintrag verfasst am: 07.09.2016

Hallo Thomas und Steffi,

vielen Dank für die Gestaltung des praktischen Teils unseres "Classic Data Schlepper-Seminars" verbunden mit einem Fachvortrag, der keine Fragen offen gelassen hat. Das Ambiente, die Bewirtung und die Betreuung durch Euch und Eure Mitarbeiter während der Praxis-Veranstaltung hat uns das Gefühl vermittelt, dass auch die Kfz-Sachverständigen bei Euch immer gern gesehen sind und ein offenes Ohr finden. Die anschließend an den praktischen Teil stattgefundene Schlepperfahrt bei tollem Wetter und die Besichtigung Eures Lagers rundete die Veranstaltung ab. Ein Workshop, an den man sich immer wieder gern erinnern wird und der nur weiterempfohlen werden kann.

Grüsse aus der Oldtimerfabrik-Classic Neu-Ulm

Dipl. Ing.(FH) Norbert Nitsch

Mario Peterlin aus 25479 Ellerau

Eintrag verfasst am: 15.09.2016

Liebes Rotnasen-Team,
Liebe Steffi, Lieber Dimitri, Lieber Thomas!

Dank Eurer qualitativ und fachlich auf dem besten Niveau durchgeführte Restauration meines Porsche Super 319L darf ich jetzt stolzer Besitzer von einem der schönsten und
„geilsten“ Traktoren in Norddeutschland sein!

Es war ein sehr ungewöhnlicher Weg, durch den Du mich führen musstest! Von einem selbst gekauften „Polenbomber“ über einen teil-restaurierten Standard 217er zu meinem lang ersehnten Traum-Traktor. Mit unglaublich viel Liebe zum Detail von Dimitri, seinem Fingerspitzengefühl und seinem fachlichen Können, zu Deiner Organisation und
Beschaffung und schlussendlich zu Eurem tiefsten Drang, aus einem „ausgelutschten“ und verschlissenen Trecker ein in das kleinste Element funktionierender, glänzenden
Originaltrecker entstehen zu lassen, ist einfach bemerkenswert.
Dieser Trecker ist nicht der Trecker, der 1961 in Friedrichshafen vom Band gelaufen ist, er ist um vieles besser, als er damals war.
358 Bilder, unzählige E-Mails und SMS, einen täglich durchgeführten Restaurationsbericht mit einem fachlichen Gutachten von der Classic Data bestätigen die professionelle Arbeit des Rotnasen Teams!

Ich beneide Euer Talent und ich bin mir sicher, Ihre werdet noch ganz viele Porsche Trecker Fahrer glücklich machen!

Liebe Grüße aus Ellerau
Fam. Peterlin

 

Egon Menden

Eintrag verfasst am: 26.10.2016

Hallo Herr Hoffmann,

ja, die Geschichte ist ein wenig verworren - erst der Kontakt mit Ihnen als Fachmann wegen eines Porsche-Treckers AP18 Bj. 1957 und Ihre persönliche Empfehlung, wenn schon, dann bitte fachmännische Besichtigung vor Ort , der dann sehr gut ausfiel und zum Kauf führte. Insofern bin ich glücklich.
Da ich aber immer wieder die Rotnasen-Info's durchstöberte, fand ich im August den bestens restaurierten VW-Käfer "Clementine". Nach Beratungen mit meiner Frau (vielliecht 2 Tage zu lang) wollte ich diesen Käfer reservieren, was leider nicht gelang, da ein Besichtigungstermin eines anderen Interessenten Vorrang hatte. Der Käfer war weg, nachträglich gratuliere ich dem stolzem Käufer.
Aber ich schaute neben den Trecker-Info's immer wieder auch auf die Angebote - und plötzlich war er da, ein RUBINROTER Käfer Bj. 1969. Nachdem die umfassende Beschreibung vorlag, reservierte ich diesen Käfer und flog mit meiner Frau und meiner ROTEN NASE (wg. roter Cowling und Prop-Spinner), eine SIAI MARCHETTI F260 (auch Porsche der Lüfte genannt), ebenfalls Bj. 1969 nach Pirmasens, wo Sie uns freundlicherweise abholten.
Kurz und gut - angesehen, begutachtet und gekauft, somit war der ROTE Käfer weg und nun in meinem Besitz.
Am gleichen Tag flogen wir weiter nach Bayern, um den PORSCHE AP18 zu taufen, von dem meine Frau nun garnichts ahnte. Aber viel lachen und Ende gut, alles gut!!!
Herr Hoffmann, vielen herzlichen Dank für Ihre Zeit, den Einblick in Ihre "geheime" Aservatenkammer, die nette Aufnahme und die Transfer's von und zum Flughafen Pirmasens sowie nicht zu vergessen, die persönliche Überbringung des wunderschönen rubinroten VW-Käfer Bj 1969
Viele Grüße Egon Menden

Manfred Wagner aus Ingolstadt

Eintrag verfasst am: 01.11.2016

Liebes Rotnasen-Team,

schon als kleiner Bub, war es ein großer Wunsch von mir einmal einen Bulldog (Traktor) zu fahren. Ein Traktor hat was faszinierendes. Das ist pure Technik und wie man so schön sagt "christlicher Maschinenbau". Hier ist noch nicht von Leichtbau die Rede. Am meisten haben es mir die roten Porsche Traktoren angetan. Erstens ist es ein Traktor und zweitens ist die rote Farbe einfach super !!! Mittlerweile bin ich kein kleiner Bub mehr, sondern 60 Jahre alt, glücklich verheiratet, habe 2 Söhne und 2 nette Enkelkinder. Aber bis dato fehlte immer noch der rote Traktor. Auch mein Enkel Lenny (8 Jahre) ist mittlerweile Traktor-infiziert (Originalton: Opa wir brauchen unbedingt einen Traktor). Am 29.09.16 feierte ich mit Freunden meinen 60 Geburtstag im Sportheim. Das Wetter war ideal und die Stimmung war super. Es waren alle Freunde, Bekannte und Verwandte da. Ich kannte alle, außer 2 Gäste die ich vorher noch nie gesehen hatte. Meine Frau stellte mir die beiden als Steffi und Thomas vor. Ich begrüßte die beiden, wunderte mich kurz und wurde von den nächsten Gästen schon wieder in Beschlag genommen. Meine Frau Rita hatte eine 2 Mann Band für die musikalische Unterhaltung organisiert. Nachdem ich unsere Gäste offiziell begrüßt hatte, spielte die Band das Lied "Rita ich hol Dich mit dem Traktor ab" und von draußen hörte man das typische Traktor-Motorgeräusch. Jetz stand ich komplett neben der Kappe. Erstens heißt es "Resi ich hol Dich mit dem Traktor ab" und zweitens, wer fährt am Sportheim Traktor, obwohl es weit und breit kein einziges Feld gibt ???? Die komplette Geburtstagsgesellschaft und ich "Ahnungsloser" gingen nach draussen. Mich hätte es beinahe von den Socken gehaun, als ich Thomas mit dem roten Porsche Junior auf mich zukommen sah. Die Überraschung war perfekt. Jetzt konnte ich auch Steffi und Thomas zuordnen. Rita war es wiedermal gelungen mich total zu überraschen. Ich durfte auch gleich, nach kurzer Einweisung, eine Proberunde drehen. Traktorfahren macht richtig Spaß !!! Dieser Geburtstag und das tolle Fest wird mir immer in Erinnerung bleiben. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz ganz herzlich bei meiner Frau Rita bei Steffi und Thomas bedanken die diese Überraschung ermöglicht haben. Wenn die drei über das Projekt erzählen wird mir klar, dass unmögliches sofort erledigt wurde und Wunder ein bisschen länger gadauert haben. Vielen Dank auch an das gesamte Rotnasen-Team.
Wie lautet der neuste Spruch von meinen beiden Enkel Nina und Lenny: Opa gehn ma Traktorfahn !!