. .

Rotnasenland® - Thomas K. Hoffmann - Hauptstraße 29 - D-66894 Käshofen - Telefon: 06337 995776 - info@rotnasenland.de

Gästebuch

Anzeige: 1 - 5 von 149.
 
Johannes Stigler

Eintrag verfasst am: Wednesday, 06.12.2017

Hallo Thomas,

ich möchte mich ganz herzlich bei Dir bedanken, daß Du Dir Zeit genommen hast, mir Dein "Rotnasenland" vorzustellen. Meine Anreise aus Nürnberg hat sich auf jeden Fall gelohnt. Als Porsche Diesel Fan ist es eine Freude zu sehen, mit welcher Professionalität Du und Dein Team die alten "Schätzchen" originalgetreu restaurierst. Deinen Betrieb kann man wirklich als Spitzenbetrieb nur weiterempfehlen.
Dankeschön und alles Gute
Johannes Stigler

 
Rudolf Reichertz aus Horgenzell

Eintrag verfasst am: Wednesday, 29.11.2017

Sehr geschätztes Rotnasen- Team, sehr geehrter Herr Hoffmann.

Im November 2017 hatten wir zwei Rentner (Martin und Rudolf) vom Bodensee aus,
uns auf den Weg nach Käshofen gemacht, um einen Porsche Diesel Model Super
in Augenschein zu nehmen. Herr Hoffmann selbst hat uns empfangen und wir durften
die Ausstellung mit den Top aufbereiteten Porsche Diesel Oldtimer Traktoren bestaunen.
Mehr als ein Duzend dieser Traktoren von Junior bis zum Master waren alle in höchster Perfektion,
besser wie neu, im Verkaufsraum ausgestellt.
Anschließend bekamen wir noch den unglaublichen bestand an weiteren Fahrzeugen
und die Werkstatt mit den Arbeitsplätze zu sehen.
Ins gesamt waren wir von der Qualität und Perfektion Ihrer Aufarbeitung überwältigt.
Für den Kunden freundlichen Empfang, die Umfassenden Erklärungen und Führung in Ihrer Firma
sowie für Ihre wertvolle Zeit möchten wir uns nochmals bei Ihnen Herrn Hoffmann vielmals bedanken.
Man kann mit Fug und Recht Ihre Firma als die erste Adresse für
Porsche Diesel Oldtimer Traktoren nennen und empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen verbleiben wir bis zum nächsten Besuch.
Martin und Rudolf vom Bodensee.

 
Marie-Luise Kinzinger

Eintrag verfasst am: Thursday, 02.11.2017

Das war mal eine Geburtstagsüberraschung! Ein Gutschein für eine Ausfahrt mit einem Porsche-Diesel-Traktor!!!
An einem goldenen Oktobertag wartete unter blauem Himmel rotleuchtend der Porsche Junior Einzylinder vor dem Rotnasenland auf unsere Ausfahrt.
Ich danke Frau Hoffmann für Geduld und Einfühlungsvermögen in traktorunerfahrene Piloten, die letzteres zunächst vermissen lassen. Alles ist anders als gewohnt: Das Gaspedälchen hat die Größe für den großen Zeh, dafür haben auf dem Bremspedal locker beide Füße Platz. Die Pedale wollen gerne beherzt betreten werden, und die Kupplung fordert eine durchtrainierte Beinmuskulatur. Auch das Lenkrad ohne Servounterstützung verlangt - seinem filigranen Äußeren zum Trotz – deutliche Anweisungen zum Richtungswechsel. Der winzige Wendekreis überrascht.
Nach kurzer Probefahrt die Freigabe, ab in den Straßenverkehr. Kernig brummt der Porschediesel. Traumhaft schön liegt die Sickinger Höhe in der Oktobersonne. Flüche und Fäusteschütteln in den Autos hinter uns – zum Glück hat der Junior keinen Rückspielgel! Aus den entgegenkommenden Autos dagegen strahlende Gesichter und freundliches Winken!. Da schaut man doch lieber nach vorn!
Meine erste Fahrt mit einem Traktor war ein unvergessliches Erlebnis und hat Lust auf weitere Reisen ins Rotnasenland gemacht! Herzlichen Dank an meine Schenkerinnen und Frau Hoffmann. Vielleicht auf bald - wer weiß….?
Marie-Luise

 
Paulchen Rotnase

Eintrag verfasst am: Tuesday, 26.09.2017

Hallo Herr Hoffmann,
nach unserem heutigen Telefonat senden wir herzliche Grüße von unserer
letzten Schlepperausfahrt mit unserem seit 1 Jahr liebgewonnenen
Familienmitglied Paulchen Rotnase. Wir denken sehr oft an unseren Besuch
letzten Herbst bei Ihnen und bei jeder Fahrt genießen wir die Entdeckung
der Langsamkeit. Ganz liebe Grüße von Hannah, Felix, Andy & Sandra
Martin mit Paulchen Rotnase.

 
Gerd Merz aus Aalen

Eintrag verfasst am: Thursday, 07.09.2017

Hallo liebes Rotnasen-Team,

heute war sicher ein besonderer Tag, nach 14 Monaten Restaurierungszeit kam der rote Rotnasen Servicewagen mit Tieflader, auf dem unser Master 419 angeliefert wurde.
Thomas Hoffmann, "Mr. Rotnase" persönlich und sein liebenswerter Spezialist für die Porsche Reihe vom 1 Zylinder bis zum großen 4 Zylinder, Thomas König, "Herr Feldhase", haben die Auslieferung und Einweisung vorgenommen.
Bei schönen Wetter wurde die letzte Übergabeprobefahrt gemacht und alles ist perfekt.
Fast wäre die Restaurierung im Laufe der letzten Monate zur "unendlichen Geschichte" geworden. Das Rotnasen Team hat wirklich alles gegeben, wir waren bei Probefahrten selbst vor Ort, um alles mit eigenen Augen zu sehen und selbst zu testen. Der riesige Koloss machte aber bis zum Schluss immer wieder neue Probleme, die sowohl das Team, wie auch uns die Eigentümer, fast zur Weißglut gebracht hätte. Auch wenn bis zur letzten Schraube alles ausgebaut war, komplett restauriert oder neu angefertigt wurde, perfekt zusammengebaut, probegefahren und die Auslieferung schon fest geplant war, der 419er wollte anscheinend nicht aus der Rotnasen Werkstatt raus! Aber keine Frage, auch die letzten "Mucken" hat das Team ihm ausgetrieben.
Am Mittwoch 06.09.2017 wurde dann eine mehrstündige Probefahrt in der Südwestpfalz vorgenommen. Jetzt war der "Knoten" geplatzt, der Master 419 war perfekt und wenn man ihn heute sieht und fährt, ist er wahrscheinlich perfekter als bei seiner Werksauslieferung am 26.03.1963.
Ich glaube wir können das aus Erfahrung sagen, da wir schon drei Master die letzten 10 Jahre davor hatten, die bei unterschiedlichen Restaurateuren gemacht wurden.
Dieser 419er stellt aber alles was wir bisher gefahren und gesehen haben in den Schatten. Nicht zuletzt durch eine umfangreiche Begutachtung durch Classic Data, die sich seit langem mit den Fahrzeugen vom Rotnasenland beschäftigen.
Unser Dank an das Team, Ihr habt überdurchschnittliche Leistung abgeliefert.
In der Szene hört man immer mal, die Rotnasen sind teuer ?
Was ist teuer und was ist günstig ?
Perfektion und Fachwissen muss bezahlt werden und das wird im Rotnasenland täglich geliefert. Man muss sich nur mal die Zeit nehmen und öfters nach Käshofen fahren, um den Team über die Schulter zu schauen, dann wird auch dem letzten "Zweifler" klar, was an Stunden und Kosten in so eine Restaurierung reinläuft. Und vor allem wie restauriert wird, nicht einfach der halbe Schlepper in die Spritzkabine geschoben und Farbe darüber. Eine komplette Restauration heißt hier, die letzte Schraube wurde rausgedreht, der Motor ist wirklich in alle Teile zerlegt, das muss man eben wissen.
Zum Schluss unserer Eintragung heute im Gästebuch, wir sind nicht am Rotnasenland beteiligt (!!!), aber es war uns nach so langer Wartezeit einfach wichtig, für Liebhaber der "Rotnasen", egal ob 1 Zylinder, 2 Zylinder, 3 Zylinder oder den großen 4 Zylindern hier einmal unsere Erfahrungen kund zu tun.
Wir wünschen dem gesamten Team alles Gute und weiterhin den großen Erfolg, den Ihr seit Jahren habt.
Liebe Grüße aus dem Schwabenland im September 2017.
Gerd Merz